X

Halte ich die Kamera in Händen,
verändert sich meine Wahrnehmung der Welt um mich.
Mein Augenmerk richtet sich auf das Unsichtbare,
das Unglaubliche, den Zauber
und das verborgene Lächeln,
das allem innewohnt.

Nach langjähriger Tätigkeit als Ärztin am Notarztwagen und Rettungshubschrauber in Wien habe ich die Ausbildung zur Berufsfotografin gemacht. Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne zwei Enkelkinder. Ich lebe und arbeite in Plank am Kamp (Waldviertel, Niederösterreich). Mein zweiter künstlerischer Schwerpunkt neben der Fotografie liegt in der Musik. Seit ich sprechen kann, singe ich auch. Ich habe bei Chören wie dem Wiener Kammerchor oder dem Arnold-Schoenberg-Chor an wunderbaren Projekten und Konzertreisen mitgewirkt

Seit 1999 bin ich Mitglied des Wiener Singvereins und habe hier meine musikalische Heimat gefunden.  Auch eigene solistische Projekte als Mezzosopranistin , vor allem im Bereich der Kirchenmusik, stehen immer wieder auf dem Programm. Es ist erstaunlich, wie ähnlich, ja sogar verwandt Musik und Fotografie sind.